Gastangler

Du möchtest für eines unserer Gewässer eine Gastkarte erwerben? Das freut uns, dass du an unserem Verein und an unseren Gewässern interessiert bist.

Tageskarten kosten á 15 € für unsere Gewässer.

Für Fragen zum Thema Gastkarten melde dich bitte vorab per E-Mail bei uns!

Einzig für unser Fließgewässer Beffer werden KEINE Gastkarten ausgegeben.

Die Gastkartenausgabe beginnt ab dem 1.Mai jeden Jahres.

E-Mail: info@angelverein-bockenem.de

Vor dem Erwerb der Gastkarte sind bitte folgende Grundregeln zu beachten:

Wir erwarten einen respektvollen und freundlichen Umgang, dies ist die Grundvoraussetzung eine Gastkarte zu bekommen.

Die Ausgabestelle kann eigenverantwortlich die Ausgabe einer Gastkarte verweigern.

Es sollte jedem klar sein, dass es keinerlei Spielraum für "Sondergenehmigungen" oder ähnliches geben kann.

Daher bitten wir darum, Nachfragen in dieser Richtung grundsätzlich zu unterlassen.

Jeder Gastangler muss seine Personalien bei der Ausgabestelle angeben.Für den Erwerb einer Gastkarte ist es zwingend erforderlich, seinen Fischereischein/Angelschein bei der Ausgabestelle vorzuzeigen. Dieser ist auch beim Angeln mitzuführen.

Die Ausgabestelle der Gastkarten befindet sich in der Königsstraße 17 in Bockenem und heißt "Büma-Service".

Dies ist ein Schreibwarengeschäft und unterliegt somit den aktuellen Bestimmungen.

(COVID 19: Bis auf Widerruf durch die Regierung ist das Betreten des Geschäfts nur mit Mund- Nasenschutz erlaubt, Abstandsregeln sind einzuhalten)

Die Öffnungszeiten sind : Mo.-Fr. 09-00 - 12.30 &; 14.30 - 18.00 (Mittwochs und Samstags ist die Ausgabestelle nachmittags geschlossen)

Außerhalb der Geschäftszeiten werden keine Gastkarten ausgestellt.

Wir haben keine "Rufbereitschaft", um ganz spontane Angler kurzfristig mit Gastkarten zu versorgen.

Jeder Gastangler hat 3x pro Jahr die Möglichkeit, eine Gastkarte zu erhalten.

Die Regeln auf der Gastkarte sind einzuhalten. Bei Zuwiderhandlung droht der Entzug der Gastkarte.

Felder und Wiesen dürfen nicht befahren werden. PKW's sind grundsätzlich so abzustellen, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht behindert werden.

Anweisungen von Fischereiaufsehern/Gewässerwarten sind grundsätzlich Folge zu leisten.

Jede Gastkarte muss bis spätestens zum Folgetag der Angelerlaubnis wieder zurückgegeben werden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob etwas gefangen wurde. Eine nicht erfolgte Rückgabe der Fangkarte hat zur Folge, dass die betreffende Person in Zukunft keine weiteren Gastkarten mehr bekommt.

Außerhalb der Geschäftszeiten erfolgt die Rückgabe über den Briefkasten der Ausgabestelle.

Kontakt aufnehmen »